AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von DW-Reisen und Partnerseiten für die Vermittlung von Reisen.


Vertragsabschluß:

Mit der Buchungsanmeldung, die per Email, Fax, telefonisch oder online über Datenbanken auf der Homepage vom DW-Reisen erfolgt, kommt ein Reisevertrag zwischen dem Kunden und einem Reiseveranstalter oder einem anderen Leistungsträger (Fluggesellschaft, Hotel…) zustande. Diesem Vertrag liegen die entsprechenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Reiseveranstalter bzw. Leistungsträger zugrunde.
Mit Übermittlung der Buchungsanfrage ist der Kunde an die Annahme des Auftrages seinerseits gebunden. Die Annahme durch das DW-Reisen kann schriftlich, mündlich, fernmündlich oder online erfolgen.
Das DW-Reisen tritt im Rahmen seiner Tätigkeiten ausschließlich als Vermittler der gebuchten Leistungen auf.

Haftung vom DW-Reisen als Vermittler:

Das DW-Reisen haftet für die ordnungsgemäße Vermittlung und Weitergabe (nach Rücksprache mit dem Kunden, Sie sollten nach der Onlinebuchung telefonisch erreichbar sein.) der gebuchten Leistungen und für die ordnungsgemäße Weitergabe der Kundendaten an die jeweiligen Leistungsträger. DW-Reisen haftet nicht, für die Verfügbarkeit der Reise zum Zeitpunkt der Buchung, oder für die Erbringung der Reiseleistungen.

Umbuchung/Stornierung:

Die Umbuchung einer vermittelten Reise ist nur durch Rücktritt von der gebuchten und gleichzeitig erneuter Buchung einer anderen Reise möglich, es sei denn der Reiseveranstalter hat hierfür besondere Bestimmungen vorgesehen. Eventuell anfallende Umbuchungsgebühren richten sich nach den Bedingungen des jeweiligen Reiseveranstalters. Bei Stornierungen aller vermittelten Reiseleistungen gelten grundsätzlich die Rücktrittsbedingungen der Fluggesellschaften, des Veranstalters bzw. des Leistungsträgers. Die Stornogebühren unterliegen einer individuellen Staffelung der einzelnen Reiseveranstalter.

 

Datenschutz:
Das DW-Reisen verpflichtet sich die Kundendaten nicht an außenstehende Dritte weiterzugeben, sofern hierzu keine gesetzlich oder behördlich angeordnete Verpflichtung besteht. Soweit dies zur Abwicklung von geschlossenen Verträgen erforderlich ist, dürfen die bei der Registrierung erhobenen Teilnehmerdaten an die jeweiligen Leistungsträger und Dritte weitergeleitet werden.

 

Haftungsausschluss:

Inhalt des Onlineangebotes: Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

 

Links zu Websites Dritter:
Wichtiger Hinweis zu allen Links auf dieser Homepage:
Man hat durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite mit zu verantworten. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf verschiedenen Seiten Links zu anderen Seiten im Internet gelegt.
Wir möchten ausdrücklich betonen, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten, aller gelinkten Seiten auf unseren Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Seiten, und der von DW-Reisen angebrachten Links... 

 

Einreisebestimmungen / Visum / Pass:

Vergewissern Sie sich, dass Sie im Besitz eines gültigen Reisepasses oder Personalausweises sind. Je nach Reiseziel ist entweder ein Reisepass oder ein Personalausweis notwendig. Für manche Länder sind auch ein Visum oder bestimmte Impfungen erforderlich. Erkundigen Sie sich rechtzeitig vor Reiseantritt bei der zuständigen Behörde. Vor- und Nachname in Ihrem Reisepass müssen identisch sein mit denen auf den ausgestellten Reisedokumenten. Ansonsten wird der betroffenen Person die Einreise verweigert. Außerdem verlangen die meisten Länder, dass der Reisepass noch sechs Monate nach Rückreisedatum gültig ist. Für manche Reiseziele muss der Gültigkeitszeitraum sogar erheblich länger sein.

Jeder Gast ist verpflichtet, sich die nötigen Informationen für die Einreise in das Reiseland selbst zu besorgen. DW-REISEN kann Ihnen diese Informationen leider nicht geben, da sich die Bedingungen ständig ändern.

 

Gerichtsstand:

Als ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche und Streitigkeiten im Zusammenhang mit dieser Webseite wird Lenzburg vereinbart, soweit beide Vertragspartner Vollkaufleute sind oder ein Vertragspartner seinen Sitz im Ausland hat oder ins Ausland verlegt.

 

 

AGB  -   Partner  travianet GmbH ...

Buchungsinformationen ...

Datenschutzerklärung ...

Schwarze Liste  -  Flugsicherheit ...

 

 

WEB SPRACHE